; ;
 
0,00 €
Sie haben keine Artikel im Korb.

ArchiSkulptur

Dialog zwischen Architektur und Plastik vom 18. Jahrhundert bis heute
Artikelnr.: 205436
Autor/Hrsg. u.a. / Ursprung, Philip / Fondation Beyeler / Hofmann, Werner
Artikeltyp Titel
Autor(en) u.a. / Ursprung, Philip / Hofmann, Werner
Herausgeber Fondation Beyeler
Erscheinungsjahr 2004
Seiten 224 Seiten, 370 Abbildungen
Format GEB 25,1 x 31 cm
Produktart Bücher
Verlag DCV - Dr. Cantz'sche Verlagsgesellschaft
AktVKPreisNettoManuell 64,76
AktVKPreisNettoUSDManuell 72,5
ISBN/ISSN 9783775714907
ISBN_MitManuell 978-3-7757-1490-7
AktuellSubspreisManuell Nein
HasMarktschreierInfoManuell Nein
Immer wieder, besonders aber im 20. Jahrhundert wurden zwischen Skulptur und Architektur modellierte und konstruierte Formen ausgetauscht. Die moderne Plastik bedient sich - etwa mit der Auflösung des Körpers im Konstruktivismus oder der Besinnung auf Elementarformen der Geometrie im Kubismus - zunehmend der architektonischen Sprache. Umgekehrt nähert sich die Architektur in der Spät-Moderne der Kunst, ja die digitalen, biomorphen Projekte der Blob-Meister wie Greg Lynn oder NOX provozieren die Frage, ob die gegenwärtige Architektur nichts anderes sei, als sich in Gebäudeform verwirklichende Skulpturen.
 
68,00 €
inkl. MwSt. und Versand nach Deutschland* 
Lieferzeit: 2-4 Tage *
Beliebte Begriffe