; ;
 
0,00 €
Sie haben keine Artikel im Korb.

Katharina Grosse

It Wasn't Us
Artikelnr.: 205728
Autor/Hrsg. Eckert, Julia / Kittelmann, Udo / Knapstein, Gabriele / Grosse, Katharina / Kittelmann, Udo
Artikeltyp Titel
Autor(en) Eckert, Julia / Kittelmann, Udo / Grosse, Katharina
Herausgeber Knapstein, Gabriele / Kittelmann, Udo
Erscheinungsjahr 2020
Seiten 216 Seiten, 172 Abb., farbiger Schnitt
Format GEB 24,5 x 31 cm
Sprache deutsch / englisch
Produktart Bücher
Verlag HatjeCantz Verlag GmbH
AktVKPreisNettoManuell 41,90
AktVKPreisNettoUSDManuell 46,9
ISBN/ISSN 9783775747288
ISBN_MitManuell 978-3-7757-4728-8
AktuellSubspreisManuell Nein
HasMarktschreierInfoManuell Nein
Katalog zur Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Die Malerei von Katharina Grosse kann u¨berall auftauchen. Ihre raumgreifenden Arbeiten sind multidimensionale Bildwelten, in denen Wände, Decken, Objekte und ganze Gebäude und Landschaften mit leuchtenden Farben u¨berzogen sind. Fu¨r die Ausstellung It Wasn’t Us hat die Ku¨nstlerin die Historische Halle des Hamburger Bahnhof - Museum fu¨r Gegenwart - Berlin sowie den Außenbereich hinter dem Gebäude in ein expansives Bild verwandelt, das die bestehende Ordnung des musealen Raums radikal destabilisiert.
Als Bildgrund dienen ihr der Boden der Halle und eigens fu¨r die Ausstellung entworfene Polystyrolkörper, die sie in mehreren Arbeitsschritten und durch verschiedene Skalierungen in die finale Größe u¨berfu¨hrt hat. Außerdem erstreckt sich die Malerei u¨ber die Gebäudegrenze hinaus in den öffentlichen Raum, auf das weitläufige Gelände hinter dem Museum und die Fassade der Rieckhallen. It Wasn’t Us verbindet dabei weder Innen und Außen, noch Museum und Umgebung, Kultur und Natur, sondern verhandelt unsere Sehgewohnheiten, Denk und Wahrnehmungsformen neu.

Katharina Grosse (*1961, Freiburg i. Br.), eine der profiliertesten Malerinnen der internationalen Gegenwartskunst, studierte an der Kunstakademie Mu¨nster und an der Akademie in Du¨sseldorf, wo sie von 2010 bis 2018 eine Professur innehatte.

AUSSTELLUNG
Hamburger Bahnhof - Museum fu¨r Gegenwart -
Berlin 14.06.2020 - 10.01.2021

The paintings of Katharina Grosse can appear anywhere. Her expansive works are multi-dimensional pictorial worlds in which walls, ceilings, objects and entire buildings and landscapes are covered with bright colours. For the exhibition It Wasn't Us, the artist has transformed the Historical Hall of the Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin as well as the outside area behind the building into an expansive image that radically destabilizes the existing order of the museum space.

The floor of the hall and polystyrene bodies designed especially for the exhibition serve as the basis for the picture, which she has transformed into the final size in several steps and by means of various scales. In addition, the painting extends beyond the building's boundary into public space, onto the extensive grounds behind the museum and the façade of the Rieckhallen. It Wasn't Us connects neither inside nor outside, nor museum and surroundings, culture and nature, but rather renegotiates our habits of seeing, thinking and perception.

Katharina Grosse (*1961, Freiburg i. Br.), one of the most distinguished painters of international contemporary art, studied at the Kunstakademie Münster and at the Akademie in Düsseldorf, where she held a professorship from 2010 to 2018
 
44,00 €
inkl. MwSt. und Versand nach Deutschland* 
Lieferzeit: 2-4 Tage *
Beliebte Begriffe