Die führende Fachbuchhandlung für Architektur und Bauwesen
  Home Suche:
 Suchen
Warenkorb   Kundenlogin   AGB   Kontakt  






Karl Krämer
Fachbuchhandlung

Rotebühlstraße 42
70178 Stuttgart

Tel. 07 11/ 66 99 30
Fax 07 11/ 62 89 55
info@karl-kraemer.de




 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
18040 Norm zur Barrierefreiheit im Fokus des Bauordnungsrechts 


18040 Norm zur Barrierefreiheit im Fokus des Bauordnungsrechts

von Nadine Metlitzky, Lutz Engelhardt

Die neue (zweigeteilte) Norm DIN 18040 zum Barrierefreien Bauen liegt vor. In der vorliegenden Publikation werden die Besonderheiten der neuen Normierung, welche die vorangegangen Normen DIN 18024 Teil 1 und Teil 2 sowie DIN 18025 Teil 1 und Teil 2 nicht vollständig, sondern nur teilweise ersetzen, deren Einführung als technische Baubestimmung in den einzelnen Bundesländern und die Verankerung des Begriffs Barrierefreiheit im Bauordnungsrecht sowie der Begriff "unverhältnismäßiger Mehraufwand" und dessen unterschiedliche Anwendung in den einzelnen Bundesländern thematisiert. Der Bewertungssachverständige wird in Zukunft Teile der zurückgezogenen Normen und teilweise die neue Normierung verwenden und sich demnach zwischen den Normen bewegen müssen. Rechtlich ein sehr unbefriedigender Zustand und eine besondere Schwierigkeit in der gutachterlichen Tätigkeit. Zudem werden die sogenannten "Begleitnormen" (DIN 32975 Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum und DIN 32984 Bodenindikatoren im öffentlichen Verkehrsraum) besprochen und deren Verbindlichkeit und Anwendung diskutiert.
» mehrBest.-Nr. 131228 39,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Access for All 


Access for All

Zugänge zur gebauten Umwelt

Hrsg. Wolfgang Christ

Im Rahmen von 13 Beiträgen widmet sich der Titel der Welt der Zugänge in Architektur, Städtebau und angrenzenden Disziplinen. Dabei geht es um Themen wie die Erschließung von ganzen Stadtarealen, die Neu-Erschließung von ehemals anders genutzten Arealen, die Einbeziehung der allgemeinen Bevölkerung in die Entwurfsplanung oder etwa um die Frage, wie Architekur einen Zugang zu einem lebenswerteren Leben ermöglichen kann.
» mehrBest.-Nr. 120594 44,95 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Altersgerecht Umbauen (mit CD-ROM) 


Altersgerecht Umbauen (mit CD-ROM)

Handbuch und Planungshilfe

von Gerhard Loeschcke, Daniela Pourat

Generationengerecht, adaptiv, barrierereduziert eine der drängendsten wohnungspolitischen Aufgaben in den kommenden Jahren ist die Schaffung altersgerechter Wohnungen. Dabei gilt es vordringlich, den Bestand barrierereduziert umzubauen. Doch da die DIN 18040 (Barrierefreies Bauen) auf den Wohnungsneubau ausgelegt ist, lässt sich das Regelwerk nur bedingt auf den Wohnungsbestand übertragen. Dieses Handbuch will diese Lücke füllen und arbeitet Planungsparameter sowie Empfehlungen für Bauherren und Architekten heraus. Begriffe wie Gebrauchstauglichkeit und Ergonomie stehen ebenso im Vordergrund wie Wirtschaftlichkeit und Kosten.
Die Autoren, ausgewiesene Experten und maßgeblich im DIN-Ausschuss Barrierefreies Bauen engagiert, bieten bauliche Lösungen anhand von Beispielen an. Planungsansätze und Ideen aus dem benachbarten europäischen Ausland werden in die Untersuchung miteinbezogen.
Barrierereduzierung versus Barrierefreiheit Potenziale im Wohnungsbestand Planungsbausteine für das altersgerechte Wohnen.
» mehrBest.-Nr. 129865 78,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Altersgerecht wohnen und leben im Quartier 


Altersgerecht wohnen und leben im Quartier

Trends, Anforderungen und Modelle für Stadtplanung und Wohnungswirtschaft

Hrsg. Heidi Sinning

"Aging in Place" - alt werden in der eigenen Wohnung, im Quartier, in der Stadt. So lautet das maßgebliche Leitbild für die Stadtentwicklung im demografischen Wandel. Wie sind Quartiere für die Zukunft gut aufgestellt? Was können gemeinschaftliche Wohnformen leisten? Und wie können Kommunikation und Kooperation dazu beitragen? Diese Fragen behandelt die Publikation.
Gemeinschaftliche Wohnformen, alters- und generationengerechte Quartiersanpassung, Bewegungsräume und digitale Vernetzung im Quartier sind Modelle für "Aging in Place". Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis gewähren Einblick in ihre Arbeit. Sie zeigen Chancen, Herausforderungen und Perspektiven, die mit den Modellen verbunden sind.
Alt ist nicht gleich alt! Die Bedürfnisse und Wünsche der wachsenden Gruppe der Älteren an das Wohnen, an ihre Quartiere und an die Stadt sind vielfältig. Wie können Stadtentwicklung und Wohnungswirtschaft auf lokaler Ebene dazu beitragen, für alle Bewohnerinnen und Bewohner ein gutes Leben im Alter zu ermöglichen? Der aktuelle Altersbericht der Bundesregierung unterstreicht diese Zielsetzung. Damit rückt vor allem das Wohnquartier als wichtiger Bezugsraum des Lebens im Alter in den Blickpunkt.
Als Akteure von "Aging in Place" sind insbesondere Stadtentwicklung und Stadtplanung, Wohnungswirtschaft und Einzeleigentümer, soziale Verbände und Initiativen sowie weitere zivilgesellschaftliche Akteure gefragt, Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen.
» mehrBest.-Nr. 137191 59,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Architectural Design 246: Design for Health 


Architectural Design 246: Design for Health

Sustainable Architecture to Therapeutic Architecture

von Terri Peters, Anne-Marie Adams, Sean Ahlquist

Mit der Ausgabe werden innovative und in vielfältiger Weise nachhaltige Beispiele für Architektur, die der Gesundheit dienen soll, vorgestellt, wie z.B. die Integration von Gärten und Parkanlagen in die Umgebung einer Gesundheitseinrichtung, die Verwendung regionaler Baumaterialien und umweltfreundlicher Technologien sowie die Umwandlung der Nachkriegsarchitektur entsprechend der neuen Anforderungen.
» mehrBest.-Nr. 136642 32,90 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Architektur aktuell 433: Healing & Health 


Architektur aktuell 433: Healing & Health

Architektur schafft Gesundheit

Gesundheitseinrichtungen sollten nicht nur der Reparaturmedizin dienen, sondern auch beraten, zu gesünderen Lebensweisen und zu motorischer Eigeninitiative motivieren. Dazu kommt, dass sich Therapieformen rasch weiterentwickeln. Deshalb brauchen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen neue Ansätze auch in der Architektur, von der Akutversorgung bis zum Daueraufenthalt in einer Pflegeeinrichtung. Die vorliegende Ausgabe stellt drei prototypische Einrichtungen vor: von Nickl & Partner, Mutter-Kind- und OP-Zentrum im Kaiser-Franz-Josef-Spital, Wien; von Dietger Wissounig, Pflegewohnheim in Graz-Andritz; von Ernst Giselbrecht + Partner, Universitätsklinik für Zahnmedizin, Graz. Ergänzend ein Interview mit Riegler Riewe und ein Bericht über den Ersten Campus Wien von Henke Schreieck sowie über die Hörsäle der Universität Paris-Descartes von AZC Zünbel Cristea.
» mehrBest.-Nr. 134854 14,80 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Arquitectura Viva 196: Senior Housing 


Arquitectura Viva 196: Senior Housing

From Spain to Japan, Living Long

Seniorenwohnheime in Spanien, Portugal, Österreich, Belgien und Japan werden hier vorgestellt, wobei die japanische Anlage in Ike, gebaut von Issey Suma/ SUMA mit Abstand am ungewöhnlichsten ist. Im Dossier folgt dann ein Bericht über die 1. Internationale Bambus Architektur Biennale in Longquan, China.
» mehrBest.-Nr. 137119 19,95 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Arztpraxen 


Arztpraxen

von Michelle Galindo

Was die Raumgestaltung betrifft haben Arztpraxen einen ausgesprochen schlechten Ruf; sie gelten als kalt, steril und uneinladend. Dieses Buch zeigt, dass es zahlreiche zeitgenössische Projekte gibt, die diesem Klischee ganz und gar nicht entsprechen. Den Patienten wird ein angenehmes und einladendes Umfeld geboten, was ebenso zur Heilung und Erholung beiträgt wie die technische Ausstattung und die medizinische Kompetenz.Neben Praxisräumen von Allgemeinärzten und Zahnärzten werden auch die von Spezialisten vorgestellt. Die Bandbreite reicht von Arztpraxen, die in bestehende Gebäude integriert werden, bis hin zu neu errichteten Ärztehäusern mit einer oder mehreren Fachrichtungen. Der Band präsentiert architektonische und innenarchitektonische Lösungen für die komplexen Ansprüche der medizinischen Versorgung und Gesundheitspflege ein sich sehr schnell entwickelndes Tätigkeitsfeld.
» mehrBest.-Nr. 123924 49,90 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Arztpraxen 


Arztpraxen

Handbuch und Planungshilfe

Hrsg. Philipp Meuser

Die Planung einer medizinischen Praxis erfordert ein Spezialwissen: vom Architekten als Gestalter und vom Arzt als Nutzer. Dieses Handbuch wendet sich an beide Akteure und dient damit als wichtige Kommunikationsplattform für den erfolgreichen Projektverlauf.
Als Standardwerk präsentiert die Planungshilfe in der aktualisierten und erweiterten Auflage die Bandbreite moderner Innenarchitektur in den Bereichen Einzelpraxis, Gemeinschaftspraxis und Ärztehaus. 100 Projekte werden anhand von großformatigen Fotos und detaillierten Plänen auf 600 Seiten umfassend dargestellt. Grundlagen für den Entwurf und die Planung Maßstäbliche Mustergrundrisse und Flächenanalysen aller vorgestellter Fachpraxen Wissenschaftlicher Kommentar zu jedem Projekt und Gesamtbewertung.
» mehrBest.-Nr. 133831 98,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Atlas Barrierefrei Bauen 


Atlas Barrierefrei Bauen

Barrierefreie Lösungen sicher planen, wirtschaftlich umsetzen, harmonisch ins Gesamtkonzept integrieren

Hrsg. Nadine Metlitzky, Lutz Engelhardt

Atlas Barrierefrei Bauen - Ihr Kompass von der Planung bis zur Abnahme!

Ihre Vorteile:

MEHR Übersicht
- Der Atlas bündelt die aktuellen gesetzlichen und normativen Vorgaben, liefert umfassende Planungshilfen und zeigt praxiserprobte Lösungen und Details für alle Bauaufgaben, Bauteile und Nutzergruppen.

MEHR Ideen - Zeichnungen, Fotos und Details veranschaulichen technisch-konstruktive Lösungen und zeigen, wie die Schutzziele der DIN 18040 bedarfsgesetzt und im Einklang mit der jeweiligen Entwurfsidee umgesetzt werden können.

MEHR Sicherheit - Als stets aktuelles Referenzwerk eignet sich der Atlas zum schnellen Nachschlagen und sorgt so für mehr Sicherheit und weniger Risiko. Fotos und Hinweise zu typischen Fehlern und Mängeln zeigen, worauf es ankommt.

MEHR Praxishilfen - Anschauliche Grafiken zeigen, welche Gestaltungsmöglichkeit für Ihr Projekt in Frage kommen. Sie finden schnell die passende Lösung und können die digitalen Arbeitshilfen (Symbole, Planzeichen, Checklisten usw.) direkt für Ihre Arbeit nutzen. Der Atlas bietet eine sichere Orientierungshilfe in jeder Leistungsphase und erleichtert die Abstimmung mit allen Beteiligten. So unterstützt der Atlas von der Genehmigungsplanung über die konkrete Ausführung bis zur Abnahme.

Als App und Online-Version immer griffbereit - alle Atlas-Inhalte auch online und mobil jederzeit verfügbar
» mehrBest.-Nr. 137036 149,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierearm - Realisierung eines neuen Begriffes. 


Barrierearm - Realisierung eines neuen Begriffes.

Kompendium kostengünstiger Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung von Barrieren im Wohnungsbestand Bauforschung für die Praxis Bd. 81

von Susanne Edinger, Helmut Lerch, Christine Lentze

» mehrBest.-Nr. 117798 50,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefrei 


3. Auflage mit aktuellen Änderungen!

Barrierefrei

Bauen für die Zukunft

Hrsg. Ulrike Rau

Barrierefrei bauen, Universal Design oder Design for all sind Begriffe, die sich weltweit durchgesetzt haben. Sie stehen für eine inklusive Nutzung der gebauten Umwelt, anstelle von separierenden Lösungen für Menschen mit Behinderungen bzw. Fähigkeitseinschränkungen. Im Hinblick auf die demographischen Veränderungen - mit einer Zunahme von älteren und hochbetagten Nutzern - ist die Barrierefreiheit schon lange kein Minderheitenthema mehr, sondern eine existenzielle Aufgabe unserer Gesellschaft. Barrierefreie Gebäudekonzeptionen fördern die selbstbestimmte und aktive Lebensführung und beziehen nahezu alle Arten von Fähigkeitseinschränkungen ein. Das Spektrum der Anforderungen umfasst nicht nur die Rollstuhlzugänglichkeit, auch Einschränkungen der Wahrnehmung (Sehen und Hören) und der Kognition (Denken, Schlussfolgern, Urteilen, Erkennen, Erinnern) zählen dazu.
Das Ziel des Titels in 3. Auflage ist die Vermittlung von Fachwissen, das zum Abbau von Vorurteilen und emotionaler Distanz führen soll, damit das Thema selbstverständlicher Bestandteil beim Bauen wird. Die im Buch aufgezeigten Planungsgrundlagen und Praxisbeispiele umgesetzter Maßnahmen veranschaulichen, wie Barrieren im Voraus vermieden oder bei Bestandsbauten reduziert bzw. zurückgebaut werden können. Die angeführten Modelle stellen keine allgemeingültigen Lösungen dar, sie wollen vor allem zu einem mutigen Herangehen auffordern, neue innovative Konzepte zu verwirklichen. Die Rubrik "Mehrwert" zeigt die Möglichkeit auf, Barrierefreiheit als Marktsegment zu begreifen, durch die Komfort, Nutzbarkeit und Wert einer Immobilie deutlich erhöht werden kann.
Werden barrierefreie Konzeptionen als Herausforderung von allen am Bau Beteiligten (Bauherren, Planer und Behörden) begriffen und bereits in den ersten Planungsphasen entwickelt, ist architektonische Qualität auch in diesem Aufgabenbereich ohne erhebliche Zusatzkosten zu erreichen. Die Umsetzung einer barrierefreien Gestaltung kann nicht nach einem starren Schema erfolgen. DIN-Normen und baurechtliche Empfehlungen setzen allgemeine Vorgaben, die je nach Nutzerkreis und Bauaufgabe zu individuellen und zukunftsfähigen Lösungen führen.
» mehrBest.-Nr. 128079 82,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefrei Bauen kompakt 


Barrierefrei Bauen kompakt

Die wichtigsten Anforderungen nach DIN 18040 und weiteren Regelwerken

von Vera Schmitz

Durch die demografische Entwicklung nimmt der Bedarf an altersgerechtem, barrierefreien Wohnraum zu, das barrierefreie Bauen gewinnt damit zunehmend an Bedeutung. Das kompakte Nachschlagewerk fasst die Planungsanforderungen an barrierefreie Wohngebäude sowie öffentliche Gebäude und deren äußere Erschließung und Infrastruktur übersichtlich und anschaulich zusammen. Die für Barrierefreiheit notwendigen Abmessungen, die Anordnung, die visuelle Kennzeichnung von Bauteilen etc. wird in Zeichnungen aufbereitet, wodurch ein schneller, einfacher Zugriff auf die benötigten Informationen möglich ist, ohne dass lange gelesen werden muss. Mit Hilfe der Zeichnungen und Tabellen können eigene Planungen schnell und einfach mit den geltenden Anforderungen abgeglichen und überprüft werden.
Zu berücksichtigende Normen und Vorschriften:
- DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Öffentliche Gebäude
- DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen - Wohnungen
- DIN 32975 Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung
- DIN 32984 Bodenindikatoren im öffentlichen Verkehrsraum
- VDI 6008 Blatt 1: Barrierefreie Lebensräume Allgemeine Anforderungen und Planungsgrundlagen (Entwurf von 08-2011)
- VDI 6008 Blatt 2: Barrierefreie Lebensräume Möglichkeiten der Sanitärtechnik (Entwurf von 07-2011) DIN EN 81-70 Aufzüge für Personen mit Behinderungen
» mehrBest.-Nr. 126831 39,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefrei Bauen kompakt 


Barrierefrei Bauen kompakt

Die wichtigsten Anforderungen nach DIN 18040 und weiteren Regelwerken

von Vera Schmitz

Durch die demografische Entwicklung nimmt der Bedarf an altersgerechtem, barrierefreien Wohnraum zu, das barrierefreie Bauen gewinnt damit zunehmend an Bedeutung. Das kompakte Nachschlagewerk fasst die Planungsanforderungen an barrierefreie Wohngebäude sowie öffentliche Gebäude und deren äußere Erschließung und Infrastruktur übersichtlich und anschaulich zusammen. Die für Barrierefreiheit notwendigen Abmessungen, die Anordnung, die visuelle Kennzeichnung von Bauteilen etc. wird in Zeichnungen aufbereitet, wodurch ein schneller, einfacher Zugriff auf die benötigten Informationen möglich ist, ohne dass lange gelesen werden muss. Mit Hilfe der Zeichnungen und Tabellen können eigene Planungen schnell und einfach mit den geltenden Anforderungen abgeglichen und überprüft werden.
Zu berücksichtigende Normen und Vorschriften:
- DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Öffentliche Gebäude
- DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen - Wohnungen
- DIN 32975 Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung
- DIN 32984 Bodenindikatoren im öffentlichen Verkehrsraum
- VDI 6008 Blatt 1: Barrierefreie Lebensräume Allgemeine Anforderungen und Planungsgrundlagen (Entwurf von 08-2011)
- VDI 6008 Blatt 2: Barrierefreie Lebensräume Möglichkeiten der Sanitärtechnik (Entwurf von 07-2011) DIN EN 81-70 Aufzüge für Personen mit Behinderungen
» mehrBest.-Nr. 127406 31,20 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefrei Wohnen 


Barrierefrei Wohnen

Schöne Lösungen für zukunftsorientierte Bauherren, Senioren und behinderte Menschen

von Johannes Martin

Beim Thema barrierefrei Bauen und Wohnen denken die Meisten neben der Vermeidung von Schwellen auch an unattraktive Wohnräume und krankenhausähnliche Einrichtungen. Diese Zeiten sind vorbei. Die Entwürfe von Häusern und Wohnungen, die ein selbständiges und attraktives Wohnen ermöglichen, werden immer individueller. Sie sind ihren Bewohnern in vielerlei Hinsicht optimal angepasst. Die in diesem Buch vorgestellten Beispiele sind von Qualität und Stil nicht nur für Menschen mit unterschiedlichen körperlichen Beeinträchtigungen geeignet. Das Buch beinhaltet auch für vorausschauende Menschen wertvolle Informationen.
» mehrBest.-Nr. 116596 39,80 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefrei-Konzept 


Barrierefrei-Konzept

Leitfaden für das Erstellen von Konzepten zur Barrierefreiheit im Neubau und Bestand

von Stefanie Hess, Thomas Kempen

Schritt für Schritt zum Barrierefrei-Konzept!

Das Handbuch "Barrierefrei-Konzept" erläutert erstmals Inhalte und Anforderungen an Konzepte und Nachweise zur Barrierefreiheit im Neubau und Bestand. Es erleichtert den Einstieg in das komplexe Thema und liefert das nötige Fachwissen, um die Barrierefreiheit frühzeitig zu berücksichtigen. Denn bereits im Rahmen der Genehmigungsplanung muss die Barrierefreiheit des Bauvorhabens nachgewiesen werden. Ein schlüssiges Barrierefrei-Konzept stellt die Maßnahmen zur Barrierefreiheit in Plänen und Bauvorlagen klar und eindeutig dar, erleichtert die Genehmigungsplanung und hilft bei der frühzeitigen Planung und Abstimmung mit allen Beteiligten: vom Bauherrn über Architekten und Fachplaner sowie Genehmigungsbehörden und "baufremden" Behindertenbeauftragten bis hin zu bauausführenden Unternehmern. So lassen sich Mehrkosten und Nachbesserungen sowie Streitigkeiten um die barrierefreie Gestaltung von öffentlich zugänglichen Gebäuden sicher vermeiden.
Vorteile:
- Der Praxis-Leitfaden erläutert Aufbau, Inhalt und Anforderungen an Barrierefrei-Konzepte und gibt wertvolle Tipps zur klaren Darstellung und Kennzeichnung in Plänen und Bauvorlagen
Zahlreiche Beispiel-Konzepte für verschiedene Gebäudetypen und Nutzungsarten helfen beim Aufstellen eigener Planungen und erleichtern auch das Prüfen und Bewerten von Konzepten anderer
Schritt für Schritt-Anleitung mit praktischen Symbolen, Planzeichen und Arbeitshilfen zur direkten Übernahme und Verwendung
» mehrBest.-Nr. 134743
 Einführungspreis
bis 31.05.2018

 
  69,00 EUR  
 
 danach 79,00 EUR

 
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte nach DIN 18040 


Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte nach DIN 18040

Planungshilfen und Praxisbeispiele zu gesetzlichen, technischen und medizinischen Anforderungen

von Uwe Gutjahr

Die neue DIN 18040 zum Barrierefreien Bauen ersetzt in weiten Teilen die bisher gültigen Vorgaben. Damit gelten ab sofort nicht nur für öffentlich zugängliche Gebäude, sondern auch für private Wohnbereiche und betreutes Wohnen, ganz neue Anforderungen an die Barrierefreiheit!

- Erstmals wurden z. B. sensorische Anforderungen wie Sehen, Hören oder Tasten berücksichtigt.
- Zudem bieten neue, flexiblere Maßvorgaben jetzt mehr Gestaltungsspielraum bei der Gebäudeplanung.

Dieses Werk zeigt Ihnen,

- wie Sie durch eine bedarsgerechte Planung die Anforderungen der neuen DIN 18040 sicher erfüllen
- mit ausgereiften Einrichtungskonzepten den Alltag von Betroffenen erheblich erleichtern.

Ihre Vorteile:

- Alle Anforderungen an das Barrierefreie Bauen nach DIN 18040 Teil 1 + 2 im Überblick
durch die praktische Gegenüberstellung der bisher gültigen und der neuen Normen.
- Bedarfsgerechte und barrierefreie Lösungen für alle Bereiche je nach Gebäudetyp und Nutzungsart.
- Erhöhte Sicherheit von der Gebäudegestaltung bis zur technischen Ausstattung durch technische Hilfsmittel, praktische Einbauten und sinnvolle Schutzmaßnahme.
» mehrBest.-Nr. 122650 119,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte, Premium-Ausgabe 


Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte, Premium-Ausgabe

Planungshilfen und Praxisbeispiele zu gesetzlichen, technischen und medizinischen Anforderungen

von Uwe Gutjahr

Die Premium-Ausgabe beinhaltet das Werk in Papierform und zusätzlich den kompletten Inhalt in digitaler Version für PC, Laptop und mobile Endgeräte!

Die neue DIN 18040 zum Barrierefreien Bauen
ersetzt in weiten Teilen die bisher gültigen Vorgaben. Damit gelten ab sofort nicht nur für öffentlich zugängliche Gebäude, sondern auch für private Wohnbereiche und betreutes Wohnen, ganz neue Anforderungen an die Barrierefreiheit!

- Erstmals wurden z. B. sensorische Anforderungen wie Sehen, Hören oder Tasten berücksichtigt.
- Zudem bieten neue, flexiblere Maßvorgaben jetzt mehr Gestaltungsspielraum bei der Gebäudeplanung.

Dieses Werk zeigt Ihnen,

- wie Sie durch eine bedarsgerechte Planung die Anforderungen der neuen DIN 18040 sicher erfüllen
- mit ausgereiften Einrichtungskonzepten den Alltag von Betroffenen erheblich erleichtern.

Ihre Vorteile:

- Alle Anforderungen an das Barrierefreie Bauen nach DIN 18040 Teil 1 + 2 im Überblick
durch die praktische Gegenüberstellung der bisher gültigen und der neuen Normen.
- Bedarfsgerechte und barrierefreie Lösungen für alle Bereiche je nach Gebäudetyp und Nutzungsart.
- Erhöhte Sicherheit von der Gebäudegestaltung bis zur technischen Ausstattung durch technische Hilfsmittel, praktische Einbauten und sinnvolle Schutzmaßnahme.

Ihre Premium-Vorteile auf einen Blick:

- Stichwortsuche:
Mit dieser Funktion können Sie gezielt nach bestimmten Schlagwörtern suchen und werden direkt zu den gewünschten Inhalten navigiert. Ihr Sucheintrag ist auf den Seiten farblich hinterlegt.
- Inhaltsverzeichnis ein- oder ausblenden: Beim Start Ihrer digitalen Ausgabe ist das Inhaltsverzeichnis standardmäßig eingeblendet. Neue Inhalte werden dabei gesondert dargestellt.
- Lesezeichen setzen: Mit dieser Funktion können Sie innerhalb Ihrer digitalen Ausgabe Lesezeichen setzen und aufrufen. Die Lesezeichen werden in der Reihenfolge des Erstellens aufgelistet und bleiben bis zur nächsten Aktualisierung bestehen.
- Seitenvorschau anzeigen: Mit dieser Funktion werden 10 Seiten als Vorschau angezeigt. Durch einen Klick in die Vorschau springen Sie zu der gewählten Seite.
- Text auswählen: Durch klicken auf diesen Funktionsbutton können Sie Textstellen markieren und in die Zwischenablage kopieren.
- Vollbildmodus ein- oder ausschalten: Wählen Sie, ob der Inhalt Ihrer digitalen Ausgabe über den ganzen Bildschirm angezeigt wird, oder nur über einen Teil.
- Ein- oder Auszoomen: Hier können Sie wählen, ob im Inhaltsbereich eine oder zwei Seiten angezeigt werden. Ist die Darstellung von nur einer Seite gewählt, so können Sie zusätzlich mit einem Schieberegler unterhalb des angezeigten Inhalts dessen Größe frei variieren.
» mehrBest.-Nr. 128108 179,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefreie Gestaltung von Kontrasten und Beschriftungen 


Barrierefreie Gestaltung von Kontrasten und Beschriftungen

Barrierefrei für blinde und sehbehinderte Menschen

von Dietmar Böhringer

Kontraste sollen vor Gefahren schützen. Umso wichtiger, je schlechter man sieht. Der Anteil von Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen wird in einer alternden Gesellschaft weiter zunehmen. Wobei die Beeinträchtigung ganz unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Dieser Problematik wird bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Wie kann die Lebensqualität von Menschen mit einer Sehbehinderung mit einfachen Mitteln verbessert werden? Nicht gestalterische Effekte, die sich modischen Wandlungen anpassen, stehen im Vordergrund. Ton in Ton ist modern, aber wenig hilfreich. Welche Rolle spielt die Ausleuchtung der Räume? Was ist bei Kontrasten bei beschrifteten Flächen, was bei Treppen oder zwischen zwei Farbflächen zu beachten? Das Buch beschreibt, wie durch einfache Anwendung von Farbfächern Kontraste geplant, gemessen oder überschlägig berechnet werden können, um Normanforderungen besser kontrollieren zu können, ohne teure Spezialgeräte anschaffen zu müssen.
» mehrBest.-Nr. 126693 25,00 EUR
 

 Krankenhäuser, Barrierefrei Bauen
Barrierefreie Lebensräume 


Barrierefreie Lebensräume

Bauen und Wohnen ohne Hindernisse

von Monika Holfeld

» mehrBest.-Nr. 125518 48,00 EUR
 

Seiten   |1|2|3| ... |6|  nächste

Warenkorb   Kundenlogin   AGB   Widerruf   Datenschutz   Impressum   Kontakt

Herzlich willkommen bei der Karl Krämer Fachbuchhandlung

Ihrer Buchhandlung für Architektur und Bauwesen. Alle Fachbücher und Fachzeitschriften für Architekten und Bauingenieure, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Innenarchitekten bekommen Sie hier bei uns im Internet und in unserer Buchhandlung in Stuttgart.

Ihre Vorteile & Ihre Sicherheit bei uns:

  • Rückruf-Service + Telefonische Beratung
  • Lieferung auf offene Rechung innerhalb Deutschlands
  • Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands bei Internetbestellungen
  • ssl-zertifizierter Webshop
  • Ladenlokal in Stuttgart mit über 10000 Fachbüchern und Fachzeitschriften
  • Newsletter

Nutzen Sie unseren Service zu Ihrem Vorteil.

Mit besten Grüßen,
Lutz Krämer & Ihr Team der Karl Krämer Fachbuchhandlung


Relevant, praxisnah und übersichtlich!

KI Konstruktiver Ingenieurbau


Für die tägliche Berufspraxis der planenden Bauingenieure eine wichtige Informationsquelle mit allen Themen des konstruktiven Ingenieurbaus.


» mehr



Wirtschaftliche Lösungen bei Bauschäden!

der bauschaden


Anschauliche Darstellungen von Schadensfälle, sowie Praxistipps für deren Lösungen!


» mehr



Unsere aktuelle Werbung als PDF zum Download:
Architektur AktuellBauwesen Aktuell

RÜCKRUFSERVICE


Mo - Fr 09:30 - 18:00






CMS+ © 2009-2018 cms-plus.de